Pin It

Mehata Sentimental Legend – Noum Zeccyou

Von meditativer Abstraktheit!

VÖ: 2011 Label: Mind Plug Records

Genre: Ambient, IDM, Noise Format: Download

Aus dem Land der aufgehenden Sonne beehrt uns Mehata Sentimental Legend, das komplexe wie eindrucksvolle Tokioter Ein-Mann Projekt, dessen Sounds fließend abstrakten Ambient Noise mit IDM Versatzstücken offenbaren, der Licht wie Schatten suggeriert.

“Noum Zeccyou”, das scheinbar dritte Oeuvre des Japaners, erschien über Mind Plug Records als kostenpflichtiger Download, welcher einmal mehr nicht der Qualität der Arbeit entspricht, die ein physikalische Auflage bräuchte, um gewisse Hörerschichten erreichen, denen Netreleases nicht ins Haus kommen.

Auch umfangreichste Recherchen konnten nicht den tieferen Sinn von „Noum Zeccyou“ zutage fördern, das sich im Groben um fernöstliche bzw. japanische Kultur dreht, aber in den Feinheiten ein böhmisches Dorf darstellt – Schade!

Musikalisch verschmolz der Asiat noisig psychedelische Atmosphären mit rituell rhythmischen Strukturen, die sich in unterschiedlichster Intensität über die Konsumenten ergießen & meditative Empfindungen wie Kopfkino auslösen. Zur Akzentuierung tauchen innerhalb der Mehata Sentimental Legend Tondokumente Sprach- & Tonsamples, Effekthaschereien und organische Einschübe wie verzerrte Gitarren- & Gesangslinien auf, wodurch “Noum Zeccyou” teilweise sehr komplex aus den Lautsprechern hallt. Insgesamt ein äußerst homogenes Werk, aus dem trotzdem der Track ‘Noum-Inei-Ato’ heraussticht, der erdrückend mitreißende Droneschleifen offeriert, welche in Richtung Space Ambient tendieren – mein persönlicher Anspieltipp!

Fazit:

Mehata Sentimental Legend präsentiert mit “Noum Zeccyou” ein experimentelles Kleinod, das faktisch keine Mehrheiten bedient, aber Freunden komplexer bzw. abstrakter Klangkonstrukte (mit Hang zum Chaos) ein Heil sein dürfte – meine absolute Empfehlung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>